We are slowly awakening to the crisis of the earth and the effect of the loss of the sacred feminine, but few people understand that the cause of the crisis have spiritual values at their roots - values of the sacred as immanent and imbued in all of life.

 

Lama Tsultrim Allione


 

Es war, als hätt der Himmel

Die Erde still geküsst ....

Und meine Seele spannte

Weit ihre Flügel aus,

Flog durch die stillen Lande,

Als flöge sie nach Haus.

 

Joseph von Eichendorff

 

Selbstverständnis

Foto: Catarina Skirecki 2018 im August am Abend der Mondfinsternis

Warum wir hier an diesem Ort sind

 

Vielleicht erinnerst du dich an das Gefühl aus deiner Kindheit, als du dich tief verbunden gefühlt hast, ganz im Moment warst, die Zeit schien stehen geblieben und du warst ganz Eins mit Allem um dich herum.

 

EINFACH SEIN - VERBUNDEN UND EINS MIT ALLEM

 

Im Laufe unseres Lebens trat dieses Selbstverständnis des Verbundenseins immer weiter in den Hintergrund. Manchmal konnten wir uns kaum daran erinnern. Wir wurden "erwachsen" und andere Dinge im Leben schienen wichtiger, um in der Welt zurecht zu kommen. Jedoch, auf unseren Wegen durch das Leben, besonders in Zeiten der Krise, klopfte sie immer wieder an, die Erinnerung, dass es in uns einen Platz des Friedens und Einsseins gibt.

 

Wir spürten, dass sich etwas in uns entfalten möchte. Die Sehnsucht nach der Verbindung mit unserem Wesenskern wurde wieder stärker und es begann die Suche, nach sich selbst. Wir lasen Bücher, übten verschiedene Meditationen, Yoga...und vielleicht fanden wir das eine oder andere, das uns den Weg zu unserem inneren Selbst wieder öffnete.

 

Und in diesem Prozess erleben wir, dass die Rückverbindung zur Natur und zu den energetischen heiligen Plätzen immer wichtiger wird. Das Gefühl des Einsseins wird hier wieder geweckt, wir spüren, dass im Grunde alles da ist. Das tiefe Wissen ist in uns und wir können es wieder hervor holen durch die ganz bewusste Rückverbindung mit den heiligen Orten, durch Initiationen dort, durch gemeinschaftliches Miteinander, durch Tage der Stille, durch Herzensbegegnungen und das Sich-Einlassen auf sich selbst, auf den Platz, die Tiere und die Pflanzen, die Elemente, auf das Sein....

 

Solch ein Platz ist hier.

 

Wenn wir in Kontakt mit uns, der Natur und all den Wesen um uns sind, können wir die Fülle wahrnemen, die immer da ist. Über das Verbundensein finden wir unseren ganz eigenen Platz in der Welt, unsere Aufgabe für dieses Leben und gehen diesen Weg. Und dieser Weg ist ein Weg des Friedens, der Achtsamkeit, der Liebe.

 

Dafür sind wir hier.

 

Eine Insel Der Zukunft

  • ein Zentrum für Bewußtseinsentwicklung, Transformation und Heilung
  • einen Platz, an dem sich Menschen versammeln, die sich auf den Weg zum neuen Erdenbewussein begeben haben
  • Erfahrungsräume in den Bereichen Heilkunst, Schamanismus, Geomantie, Meditation, Naturerleben, Retreats...
  • einen Ort des Friedens, an welchem sich Menschen begegnen, deren Vision die einer eine friedvolle Welt ist
  • ein Haus für Gäste, die die Stille, die Lebendigkeit und die Berührung mit und die Rückverbindung zu der Natur suchen
  • einen Garten, dessen Ernte für viele Menschen zur Verfügung steht
  • Raum für Begegnung: Begegnung mit sich selbst, mit anderen, mit der Natur, mit dem Universum
  • einen Platz, Herzenswege zu gestalten und zu leben
  • ein respektvolles Verbundensein mit der Natur und den Wesen, die dort sind
  • Raum für Kreatives, für Spielerisches, für Freude und Leichtigkeit


In dem Augenblick, in dem man sich ganz einer Aufgabe verschreibt,

bewegt sich die Vorsehung auch.

Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen,

geschehen, um einem zu helfen.

Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt

durch diese Entscheidung

und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle,

Begegnungen und matrielle Hilfen, die sich kein Mensch vorher je so erträumt haben könnte.

Was immer Du kannst oder Dir vorstellst,

dass Du es kannst, beginne es.

Kühnheit trägt Genius, Macht und Magie in sich.

Beginne jetzt.

 

Johann Wolfgang von Goethe

 

 

 


Kontakt:                                   

Catarina Skirecki                          Tel:       03026033838

Gubener Strasse 48                                   039861638448

10243 Berlin                               Mobil:     01795196966        

Germany                                       

Mail:  info@seminarhausuckermark.de