HerbstFarben

Über den Wiesen und Feldern breitet sich jetzt der Herbstnebel aus. Ganz mysthisch verbreitet er Ruhe und auch ein wenig Melancholie. Die letzten Blätter strahlen voller bunter Pracht in der Sonne. Im nächsten Moment fallen sie schon auf den goldenen Boden.

 

Dieses Jahr gab es viel Wasser vom Himmel. Der goldene Herbst hat uns nur sehr kurz und in kleinen Abschnitten sein Gewand gezeigt. Dafür ist der Boden feucht. Wir konnten pflanzen, Tulpenzwiebeln stecken und die Blumen sind noch einmal so richtig aufgeblüht bis jetzt in den November hinein.

Die Weintraubenernte ist dieses Jahr sehr großzügig ausgefallen und die Trauben waren richtig süss und lecker. Auch die Apfelbäume und der Birnbaum haben uns reich beschenkt, bis heute konnten wir ernten.

 

Die Jurte war dieses Jahr ziemlich nass beim Abbau. Aber zum Glück ist der Filz jetzt nach 14 Tagen wieder trocken. Wir brauchen einen neuen Jurtenmantel für das nächste Jahr und die Plane muss imprägniert werden.

 

Für uns beginnt eine Zeit des Rückzugs und Innehaltens. Offene Fragen wollen in einen Raum gebracht werden, in dem sie reifen können und wo sich dann vielleicht auch eine Antwort zeigen kann. So lassen wir dem Wandel die Zeit, die er braucht.

 

Hier sind noch ein paar schöne Herbstbilder für euch:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt:                                   

Catarina Skirecki                          Tel:       03026033838

Gubener Strasse 48                                   039861639529

10243 Berlin                               Mobil:     01795196966        

Germany                                       

Mail:  info@seminarhausuckermark.de